triennale
konzept
aktuelles
kuenstler
kuratoren
kuratorium
foerderer
triennale-preise
katalog
information
alte-kelter
geschichte
presseinfos
impressum
 
Aktuelles

Brigitte Franzen ist  Kuratorin der 14. Triennale Fellbach Kleinplastik 2019

Ein Jahr nach Beendigung der erfolgreichen 13. Kleinplastik-Triennale Fellbach 2016 wurde die Kuratorin für die kommende Triennale 2019 berufen. Die international beachtete Ausstellung zeitgenössischer Skulptur wird die Handschrift von Brigitte Franzen tragen. Dies teilt das Kulturamt der Stadt Fellbach mit.

Brigitte FranzenFoto: Jozsef Rosta

 

Dr. Brigitte Franzen (*1966) ist Kunst- und Kulturwissenschaftlerin. Sie ist Vorstand der Peter und Irene Ludwig Stiftung. Von 2009 bis 2015 war sie Direktorin des Ludwig Forums für Internationale Kunst in Aachen. Von 2005 bis 2008 arbeitete sie als Kuratorin für Gegenwartskunst am Westfälischen Landesmuseum und war Kuratorin der Skulptur Projekte Münster 2007. Als Autorin und Herausgeberin veröffentlichte sie zahlreiche Publikationen zur Gegenwartskunst. Sie hatte Lehraufträge u. a. an der Akademie der Bildenden Künste in München und an der Universität Köln. Ihren kuratorischen Ansatz beschreibt sie als „forschendes Kuratieren“.

Die Triennale Fellbach Kleinplastik wurde 1980 als Forum für zeitgenössische Skulptur gegründet und findet seither alle drei Jahre statt. Im Jahr 2001 hat sie mit der Alten Kelter
einen unverwechselbaren Ausstellungsort bezogen. Er bietet eine Fläche von 3000 qm unter einem riesigen Dachstuhl aus Holz.

Die Erfolgsgeschichte der Triennale wurde maßgeblich von deren künstlerischen Leitern geschrieben. Während für die Triennale 1-7 geografische und geopolitische Prämissen vorgegeben waren, haben sich die Verantwortlichen seit 2001 – im Zeichen einer Globalisierung der Kunst – für eine konzeptionelle Öffnung entschieden, wodurch ästhetische, kunsthistorische und soziologische  Fragen in den Vordergrund rückten. Die Internationalität der ausgestellten Künstler blieb gleichwohl Richtschnur – ebenso eine nicht dogmatisch verstandene Fokussierung auf Skulptur im kleineren Format. Bisherige Kuratoren waren Heinz Fuchs, Manfred Schneckenburger, Christoph Brockhaus, Loránd Hegy, Werner Meyer, Thomas Deecke, Jean-Christophe Ammann, Matthias Winzen und Ulrike Groos. Es folgten Yilmaz Dziewyor und Angelika Nollert. Die vergangene 13. Triennale wurde von Susanne Gaensheimer kuratiert.

Weitere Informationen: Kulturamt Fellbach, Marktplatz 1, 70734 Fellbach,
Telefon 0711/5851-364, E-Mail: kulturamt@fellbach.de; www.triennale.de



Pressemitteilung als PDF

 

 

 
Triennale Fellbach
Website by acameo